Menu

Mac OS X: Versteckte Dateien sehen und dauerhaft anzeigen

9. Mai 2017 - #alles andere, #MacOS
Mac OS X: Versteckte Dateien sehen und dauerhaft anzeigen

Üblicherweise werden unter MAC Rechnern Dateien, dessen Namen mit einem Punkt beginnen nicht angezeigt. Unter Mac OS X kann man mit einem einfachen Befehl versteckte Dateien und Ordner anzeigen lassen.

Starte den „Terminal“ und gib den folgenden Befehl ein:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles 1

Ein Neustart des Systems ist nicht notwendig :).  Allerdings – muss der „Finder“ neu gestartet werden um damit dort die Änderungen greifen und die gewünschten Order und Dateien angezeigt werden. Also einmal alle „Finder“-Instanzen schließen, was mit dem Befehl:

 killall Finder

 

zu erledigen wäre. Nun erscheinen die versteckten Dateien und Ordner auch im Finder.

Um die Änderung wieder rückgängig zu machen, wie sollte es anders sein:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles 0

 

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.