Choose color scheme

Tag Archives: erfahrung

  • Neue Erfahrungen beim Einkauf und danach : mit sc99-shop.de

    Vor ein paar Tagen wollte ich ein neues Netbook bestellen. Es sollte ein EeePc 1001PGo sein und es sollte noch einiges an unangenehmen Überraschungen geben. Ein Blick bei Google Shopping und ein zweiter bei hardwareshotte brachte uns dann zum Angebot von sc99-shop.de. Da war er so wie er sein sollte zum Preis von 333,20 Euro. Ich kannte die Firma nicht, die mir da mit Ihrem „Frame“- Shop den Artikel anbot – aber… Machmal lernt man Leute später noch viel besser kennen (ob man nun will oder nicht)!!! Ab damit in den Warenkorb und Versand- und Zahlungsart wählen… OhOhh nur 2 Möglichkeiten Vorkasse oder Nachnahme??

    Vorkasse verzögert natürlich die Lieferung, aber -hey- dafür war die Nachnahme kostenlos (zumindest stand es dort):-b
    Na denn also Nachnahme ausgewählt, alle Angaben nochmal gechecked, alles schick und abschicken.

    Bestell-Email von sc99

    Bestell-Email von sc99

    Kurz darauf kam dann auch schon die erste Email (eine „Zusammenfassung“ keine Bestellbestätigung, alse rechtlich nicht bindend – so wie man es lernt) die das ganze nochmal exakt genauso dokumentierte. Gerät kostet 333,20 EUR, inkl. Nachnahme, inkl. Versandkosten. Nun dann warten wir mal wann er ankommt.

    Was ich dann am Montag allerding erst sah, dass am selben Tag noch eine zweite Email von sc99 kam. Dort teilte mir jemand ohne Namen mit, dass das Gerät zwar vorrätig sei, aber nicht mehr zu dem Preis und zzgl. Versandkosten. Gut könnte man denken, ist zwar frech, aber 7 EUR sind ja nicht die Welt. Herr/Frau Ohnename fragte auch gleich, ob ich die Bestellung dennoch haben möchte oder ob diese storniert werden sollte.

    Was Herr/Frau Ohnename für nicht erwähnenswert hielt, war jedoch der Umstand, dass sc99 inzwischen den Preis in Ihrem Onlineshop für die „kostenlose Lieferung per Nachnahme “ von NULL auf 12,99 EUR erhöht hatte. Selbst die „Vorkasse“ belief sich nun auf 8,50 EUR.

    Also antwortete ich Herrn/Frau Ohnename freundlich, dass „ich“ meine ausgelöste Bestellung nicht stornieren möchte, diesen miesen Kuhhandel aber auch nicht möchte. (Wollte doch mal sehen… dachte ich mir was kommt.)

    …Kommentarlos teilte mir nun eine Frau Storz mit, dass Sie den Auftrag storniert hat – Danke . Ich bestellte das Gerät natürlich wo anders (hätte ich auch getahn, wenn ich wo anders noch mehr hätte bezahlen müssen, denn so eine Geschäftsgebahren kommt mir persönlich sehr unprofessionell und teilweise sogar unseriös vor).

    Ps: Und noch ein Stirnrunzler… Bestellt habe ich bei sc99, die Email kamen am Ende mit der Signatur

    Mit freundlichen Grüßen
    
    Daniela Storz
    vom Auskunft99.de Team von System Com 99
    
    ...

    Wer ist das denn überhaupt – Auskunft99?

  • Erfahrungen gelöscht

    Dieser Artikel ist gelöscht – versprochen –

  • Vanilla Verlag – 2

    Heute kam von den Vanillapennern doch auch glatt eine Mahnung. Aber eigentlich auch gut so, denn so herzlich hab ich schon lange nicht mehr gelacht:

    1. "Am 19.06.06 um … mit IP 212.202.175.172 vom Provider port-212-202-175-172.dynamic.qsc.de in unserem Bestellformular auf www.adultmoviebox.de eine Mitgliedschaft
    2. mit den Zugangsdaten Emailadresse/Passwort beantragt. Trotz Fälligkeit wurde der Betrag…"

    –> Tja blöd nur dass [A] schon seit über einem Jahr mein DSL nicht mehr bei QSC habe und [B] meine Emailadresse verrät, wo diese eigentlich herstammt. Seitdem ich denken kann gebe ich bei Anmeldungen als Emailadresse ANMELDESEITE@devilweb.de an. Die Emails laden eh in ein und dem selben Topf. Und ANMELDESEITE war natürlich nicht(!) ADULTMOVIEBOX.
    Also schreibt mir noch eine Mahnung und ich werde mal wieder eine Anzeige aufgeben.

  • aerger

    Vanilla Verlag – 1

    Vor ein paar Tagen sah ich doch glatt auf meinem Kontoauszug eine Abbuchung über 9,95 EUR mit folgenden Verwendungszweck:
    VANILLA VERLAG GMBH ZEITRAUM 19.06.06-19.07.06 TEL 089/92989974 . Naja wenn man den ganzen Tag im Netz unterwegs ist, denn kann man schon mal in irgendeine Falle geraten, aber – wie auch immer- das Geld buchte ich gleich  zurück.
    Eine kurze Kurze Googleanfrage brachte es denn auch gleich auf den Punkt http://forum.computerbetrug.de. Ich  war mir ziehmlich sicher, dass ich nix zugestimmt habe woich meine Bankverbindung angegeben hätte.